RLT-Geräte: Milliardengrenze überschritten

 Softwaretool zur schnellen Klassifizierung von RLT-Geräten 

Bietigheim-Bissingen, 15. April 2021 – Die Marktabfrage 2020 des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e. V. ergab, dass die 23 an der Abfrage beteiligten Unternehmen weltweit erstmals einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro generierten. Er lag bei 1,091 Mrd. Euro, in Deutschland erzielten die Unternehmen einen Umsatz von 461,5 Mio. Euro. „Diese Entwicklung bringt sehr deutlich die zunehmende Bedeutung der Raumlufttechnik zum Ausdruck“, fasst Andreas von Thun, Vorstandsvorsitzender des Verbandes, die Entwicklung zusammen.

Für die weltweit produzierte Anzahl der Geräte gaben die Unternehmen 88.519 an, für Deutschland lag die Stückzahl bei 25.671. Auch bezüglich der Mitarbeiterzahl dokumentiert die Branche ihre hohe volkswirtschaftliche Bedeutung. So werden weltweit 19.880 Mitarbeiter beschäftigt, in Deutschland sind es 6.788.